the blog.

Jan 16, 2018

Ein Sommerkind im Winter

Ich bin ein Sommerkind. Ich mag Sonne, Wärme, barfuss laufen, lange Tage und kurze Nächte.

Und so könnt ihr euch bestimmt vorstellen, dass ich es im Winter etwas schwer habe: Kälte. Die Dunkelheit. Die kahlen Bäume und der Mangel an Farben. The struggle is real y’all.

Aber! Aber. Es gibt eine Sache, die liebe ich: Schnee! Weissen, pulvrigen, wunderschönen Schnee. Schnee, der unter den Schuhen knirscht, wenn man durch den Wald läuft. Schnee, der jeden Ast und jedes Blatt weiss zuckert. Schnee, der in dicken, flauschigen Flocken vom Himmel fällt.

Hach. #schneeliebe

Seit knapp einem Monat bin ich von einer 2-wöchigen Reise nach Australien zurück und seither sehne ich mich nach Schnee. Es gibt Dinge, die machen einfach viel mehr Spass, wenn’s “richtig” Winter ist. Meine Favoriten:

  • Sich für einen Schneeengel rückwärts in den Schnee fallen lassen.
  • Schlittschuhlaufen auf dem Bundesplatz – natürlich im Schneegestöber.
  • Den Schal fertig stricken, den ich in Australien (bei 37 Grad!) angefangen habe.
  • Einen Schneemann bauen. Ganz klassisch, mit “Rüeblinase” und Kieselaugen.
  • Skifahren!
  • Heisse Schokolade trinken und den Schneeflocken zuschauen.
  • Einen Pyjama-Tag einlegen – geht auch ohne Schnee, ist aber mit sehr viel gemütlicher.
  • Eine Schlittenfahrt in der Nacht, auf beleuchteten Schlittelwegen.
  • Über einem Lagerfeuer im Wald S’mores machen.
  • Auf einem gefrorenen See spazieren gehen.

Bist du ein Wintermensch oder magst du den Sommer genau so wie ich?

COMMENTs:

  1. Jasmin

    February 2nd, 2018 at 5:54 pm

    Definitiv ein Sommerkind! 🙂

1

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Leave a reply