the blog.

Mar 11, 2015

Winterliche Hochzeitsinspiration: Mein 1. Styled Shoot

Erinnert ihr euch? Vor ein paar Monaten habe ich ein Pärchen für mein allererstes Styled Shooting gesucht. Und wie sagt man so schön: erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt.

Als die Idee dieses “Styled Winter Shoots” das erste Mal in meinem Kopf aufflackerte, sah ich vor meinem geistigen Auge ein Brautpaar. Sie im weissen Kleid, er im braunen Anzug, beide in einem tiefverschneiten Winterwald. Wie es mit Ideen aber so ist – irgendwann holt einem die Realität ein. Eine Braut im Hochzeitskleid, draussen, im Schnee, im Februar? In der eisigen Kälte, im Wald, weit und breit kein warmes Zimmer zum Aufwärmen? Was, wenn das Kleid nass wird? Oder schmutzig? Und wo sollte ich ein Hochzeitskleid her bekommen, mit dem wir in knöchelhohen Schnee dürfen? Das Ganze schien ziemlich schwierig zu werden. Und so verwarf ich den Gedanken an ein Hochzeitspaar relativ rasch wieder und bastelte die Idee um: ein Pärchen im Schnee, das ginge bestimmt auch. Auch ohne Hochzeitskleider.

Und dann meldeten sich Iris und David auf meinen Aufruf. Sie hätten letztes Jahr im Sommer geheiratet, schrieb mir Iris, aber sie sei ein riesiger Schneefan und habe sich eigentlich immer eine Winterhochzeit gewünscht. Ich sass wie vom Donner gerührt vor meinem Computer. Konnte das sein…? Würde sich meine Idee am Schluss etwa doch…? Schüchtern fragte ich nach, ob sie sich denn vielleicht vorstellen könnten, für das Styled Shoot nochmals ihre Hochzeitsgarderobe anzuziehen? Die Antwort kam kurze Zeit später, und ich war im Himmel: “na klar”!

Mit viel Elan, Freude und an die tausend Ideen machte ich mich in den folgenden Wochen und Monaten daran, mein allererstes Styled Shooting zu organisieren. Mit der tatkräftigen kreativen Unterstützung eines tollen Teams wurde er anfang Februar schliesslich wahr, mein ganz persönlicher Traum eines Wintermärchens. Die Location war perfekt, das Paar wunderschön, das Drumherum wundervoll und das Wetter? Genau so, wie es sein muss. Inklusive leichtem Schneefall zum Schluss.

Doch das aller-, allerbeste daran? Letzte Woche wurden die Bilder meines Styled Shoots auf dem renommierten Hochzeitsblog Hochzeitsguide veröffentlicht! Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie unglaublich happy ich bin. Heute möchte ich euch auch hier noch ein paar Fotos dieses wundervollen Tages zeigen. 🙂

Ein riesiges Dankeschön an das ganze Team! Ohne euch wäre das alles niemals möglich gewesen:

Das Team:
Floristik und Dekoration: Frischmärit Bichsel | www.frischmaerit.ch
Kuchen und Cupcakes: manu’ sweets factory | www.manusweetsfactory.ch
Haare und Make-up: Beauty Maria, Uetendorf
Fotografie, Konzept und Idee: Andrea Rufener Photography | www.andrearufener.com

Meinem Schatz, der im Hintergrund mit wärmenden Decken und heissem Tee bereit stand und uns alle vor Erfrierungen bewahrte: ich danke dir! Tage, die ich mit dir UND meiner Kamera verbringen darf, sind die allerbesten Tage. 🙂 Du bist der Beste, und ohne dich hätte ich das nicht geschafft. Merci mein Schatz!

Doch nun: die Bilder! Viel Spass beim Schauen. 🙂

andrearufenerphotography_0047andrearufenerphotography_0048andrearufenerphotography_0049andrearufenerphotography_0050andrearufenerphotography_0051andrearufenerphotography_0052andrearufenerphotography_0053andrearufenerphotography_0054andrearufenerphotography_0055andrearufenerphotography_0056andrearufenerphotography_0057andrearufenerphotography_0058

COMMENTs:

  1. Ivo Scholz says:

    Liebe Andrea

    Ich gratuliere zu deiner Santorini Story! Tolle Bilder die ein wunderbares Gefühl vermitteln und mich, als Santorini-Fan (ich war allerdings noch nie da) bestätigen. Ich muss da hin.
    Und ja, ich gebe dir recht, Fernwehsophy ist toll. Hatte ebenfalls bereits zweimal das Privileg, mit eigenen Stories (Stockholm und Zürich) dazu beizutragen, dass man sich nach dem Website-Besuch wunderbar fühlt 🙂
    Werde mir deine Seite sicher wieder zu Gemüte führen.

    Alles Gute
    Liebe Grüsse
    Ivo

1

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Leave a reply